A

Austrittsinterviews mit ausscheidenden weiblichen Führungskräften werden ergänzt mit Fragen zu dem Verbesserungspotential bei der Förderung von Frauen

Angebot von Praktika für Frauen in Einheiten, in denen der Frauenanteil derzeit niedrig ist

Angebot und Förderung der Möglichkeiten flexibler Arbeitsortgestaltung

Arbeitszeitflexibilisierung – Variable Arbeitszeitgestaltung über die Kernzeitregelung hinaus, z.B. Arbeitszeitkonten über mehrere Monate.

Anzeigenschaltung in speziellen Zeitschriften, z.B. MissIng, InGenie

Gezielte angepasste Ausschreibungstexte

Arbeitszeitsparbuch

Austausch mit weiblichen Führungskräften


B

Verstärkte Berücksichtigung von Mitarbeiterinnen bei gleicher/gleichartiger Qualifikation

Beratungsangebote bei Diskriminierung und sexueller Belästigung

Boys‘ Day

Beschwerdemanagement

Berichtsausbau in familienrelevanten Themen

Beratung bei anstehender Elternzeit

Berücksichtigung familiärer Verpflichtungen und Teilzeitfaktoren bei Inhalten von Führungskräfteseminaren zur Leistungsbewertung

Betriebskindergarten


C

Chancengleichheit


D

Duale Studiengänge